Das Presswerk der EMI & Warner

Auf diese Detailseite der DATA (Digital Audio Technologies Australia) sind Sie gekommen, weil Sie auf der Übersicht der Presswerke diese Schaltfläche ausgewählt haben.
 
DATA • AU Summit Technology • AU      
 

 

Die Situation in Australien

Es war, wenn man so will, die "Gründerzeit" der CD-Technologie und auch der letzte hatte begriffen, die CD hat ihren Markt gefunden und damit lassen sich Geschäfte machen. Hinderlich dabei sind dann natürlich die Fragen der Logistik und wenn man die Disc erst irgendwo auf der Welt herstellen muss, um sie dann nach Australien zu verbringen, hindert das die Flexibelität und führt zu unnötigen Kosten.
Da die Musikkonzerne als die hauptsächlichen Inhaber der Musikrechte zu diesem eigene Replikationsbetriebe weltweit aufbauten, war irgendwann auch die Frage der Versorgung im asiatischen Raum ein Thema. Und da bot sich, auch aus praktischen sprachlichen Gründen eben Australien als Standort an. Die Sony-Music entschied sich für einen eigenen Standort in Australien, der ab Anfang 1993 in Betrieb gehen sollte. Dann gabe es noch die Australien Compact Disc Manufacturers (ACD), die ab September 1982 ihr Werk in Adeleide starten wollten. Und dann noch EMI Music, die mit Warner Music ein gemeinsames Presswerk eröffneten.
 

 

EMI und Warner gemeinsam am Start

Auch in Australien ist die EMI-Gruppe mit einem Presswerk vertreten, allerdings hier in Zusammenarbeit mit der Warner.  Anschrift des Werkes:

 Digital Audio Technologies  Australia (DATA)

 Unit 28 Slough Business Park
 Slough Avenue
 Silverwater NSW 2158
 Australia



(Daten heute nicht mehr aktuell)

Das in 1992 gegründete Presswerk war auf eine Jahresproduktionsmenge von 30 Millionen CDs ausgerichtet und war im Markt gut eingebunden. Von hier aus erfolgte die Gesamtversorgung für den asiatischen Markt.
Die Kapazitätsauslastung war während der ganzen Betriebsdauer erfreulich und somit auch einer Hauptgründe, dass sich im Gegensatz zu vielen anderen Presswerken auch hier ein Käufer fand.
Produktionsbeginn des Werkes: 31.12.1992  
 Start der CD-Produktion: 31.12.1992    
 Schließung/Verkauf: 31.12.2004 Verkauf  
Im Zuge der allgemeinen Trennung der Musikkonzerne von eigenen Replikationsbetrieben (Presswerken) wurde auch das gemeinsam betriebene Werk der EMI und Warner in Australien verkauft. Abgewickelt wurde der Verkauf von dem COO von EMI Music Australia und dem Leiter der Warner Music Australia Finanzen & Operations.
       
 

 

Der Neubeginn der Summit Technology

 

Summit Standort Australien
Bild © Summit Technology
Nach der Übernahme des ehemaligen Presswerkes "Digital Audio Technologies (DATA)" wird das Werk von der "Summit Technology Australia" betrieben.
Der neue Betreiber "Summit Technology" ist eine Tochtergesellschaft der in Singapur ansässigen "SM Summit Holdings".
Diese Holding hat in Asien vier Standorte für die Verwaltung und die Produktion.

 Anschrift des Werkes:
 Summit Technology Australia
 Pty Ltd.

 Unit 28 Slough Business Park
 Slough Avenue
 Silverwater NSW 2158
 Australia

 

 Telefon: (612) 8719-8700

 Telefax: (612) 8719-8751

 eMail:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Web:    summittechnology.com.au 
Die etwa 100 Mitarbeiter wurden übernommen und die bestehende Produktion von CDs und DVDs weitergeführt.
Start der Produktion von Disc: 01.01.2005   Weiterführung der Produktion
Schließung/Verkauf: -   Werk ist in Betrieb
Auch aktuell ist das Werk in Australien als Dienstleister der gängigen Medien (einschließlich Blu-ray) im Markt und auch durchaus gut positioniert. Natürlich mit Schwerpunkt nach wie vor für den asiatischen Markt.
       
 

Die Standorte der SM Summit Holding

 
Singapur • Singapur Australien • Sydney Indonesien • Jakarta China • Shanghai
       
Singapur: Verwaltungsstandort der SM Summit Holdings
Sydney/Silverwater: Summit Technology Australia Pty Ltd.
Jakarta: Summit CD Manufacture Pte Ltd / Summit Hi-Tech Pte Ltd
Shanghai: Shanghai Huade Photoelectron Science & Technology Co., Ltd.
       
 

 
 

Etwas Einblick in die Produktion in Silverwater

 
Einige Bilder haben wir hier zum Thema Produktion der Disc-Medien einfach mal bereitgestellt. Alle stammen von Summit Technologys und somit liegt auch das Copyright bei diesem Unternehmen.
Na klar, jeder weiß ja, wie solche Disc hergestellt werden und somit ähneln sich auch entsprechende Bilder. Aber es sind die kleinen Unterschiede, die es immer wieder interessant machen, auch die x-te Version solcher Bilder anzuschauen.
© Summit Technology
   

 
 

Noch mehr Informationen gefällig?

Leider liegen uns zu der Entwicklung und dem weiteren Geschehen der DATA und der nachfolgenden Eigentümer-Verhältnisse keine Informationen vor. Sollte sich das ändern, werden wir das natürlich hier nacharbeiten.
Wenn Sie wissen wollen, was bei der EMI-Gruppe so weiter in Sachen eigener Herstellung von Compact Disc passiert ist, dann klicken Sie das nebenstehende Logo an. Sobald wir die Daten zur Warner-Gruppe aufbereitet haben, werden wir die Einträge hier auch ergänzen. Bei den Warner-Gesellschaften kommt ja noch hinzu, das dort neben der Audio-CD auch die CD-ROM und die DVD hergestellt wurden, bevor der Verkauf der eigenen Presswerke erfolgte.