×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Es ist zwingend erforderlich, daß der Bildordner im relativen Pfad in Bezug zum Stammordner für Bilder liegt.

Die Messe IFA  •  06.09.-11.09.2019 in Berlin

Die Messe IFA hat eine lange Tradition und dieser Termin wird die längste Zeit am Standort Berlin präsentiert. Insbesondere in den letzten Jahren haben sich die Veranstalter viele zusätzliche Aktivitäten und Veranstaltungen einfallen lassen, um auch einen Mehrwert für die Besucher und Aussteller zu generieren.
Ursprünglich lag der Schwerpunkt der Messe IFA bei der Unterhaltungs-Elektronik. Sowohl die Einbindung der Elektro-Industrie, als auch der Kommunikationstechnik haben der Messe einen Zugewinn gebracht, zumal die Grenzen durch die Handy-Apps und smarte Technologie fließend geworden sind.
Argumente für einen Messebesuch gibt es immer, selbst wenn man sich das Angebot der musikalischen Art im Sommergarten gönnt und da schaffen es die Organisatoren jedes Jahr wieder, auch Top-Künstler zu verpflichten und die Atmosphäre bei einem Konzertgig im besagten Sommergarten  ist schon etwas besonderes. Zumal es bei der Messe IFA fast nur schönes Wetter gibt, in diesem Jahr war es nur an einem Tag etwas regnerisch.
Zu den Angeboten der Messe Berlin gehört auch eine Sonderbehandlung der Fachbesucher, die auch den Shuffle-Dienst vom Flughafen und zum B2B-Standort des "Global Markets" am Gleisdreieck beinhaltet. Aber das ist noch nicht alles, ein spezieller Empfang der Messe am Eingang Süd mit einer Palette von Angeboten zeigt die Wertschätzung der Messe für diese Klientel und dazu gehört sowohl der Messekatalog, kostenlos ausliegende Tages- und Fachzeitschriften und in der Zeit von 08:00 bis 10:00 Uhr auch ein Frühstücksangebot.
Fachbesucher garantieren Aufträge an die Industrie, also die Aussteller und das ist die sicher wesentliche Motivation für die Sonderbehandlung. Nebenstehender Folder verschafft einen Überblick!

PDF-Version
   
Auch wenn einige Inhalte und besuchte Firmen im Rahmen der Pressekonferenzen, oder der allgemeinen Messerundgänge nicht unbedingt zu den Inhalten der Website des CD-Museums passen, wollen wir diese Firmen trotzdem mit einbinden. Das bedeutet nicht zwingend ein Widerspruch, auch weil wir da die Grenzen fließend sehen.
Mit den Bildergalerien und zufälligen Momentaufnahmen wollen wir Sie auch etwas einstimmen auf das Messegeschehen und vielleicht auch animieren, vielleicht selbst einmal nach Berlin zu kommen, um das alles vor Ort zu erleben.
 

 

Die Messe IFA 2018  -  Auswahl der firmenbezogenen Berichte

Pressekonferenzen und Neuheiten  •  Bilder - Kurzberichte - Eindrücke
Bosch
Bilder & Infos   Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos Bilder & Infos
 
Bilder und Informationen können jeweils durch anklicken der Logos zu dem jeweiligen Aussteller (Firma) aufgerufen werden, soweit schon vorhanden. Das Logo wirkt wie eine Schaltfläche und durch das anklicken werden Sie auf die entsprechende Seite weitergeleitet:
Aber Achtung: Weitere Bilder, Berichte und Eindrücke werden noch aufbereitet und in der nächsten Zeit erst "online" gestellt. Alles braucht seine Zeit. Also nicht wundern, wenn noch nicht alles "aktiv" ist.
 
 

 

Die Messe IFA 2018  •  Einige Eindrücke und Tendenzen

 
 Eine kleine Bildergalerie zur Messe IFA 2019  •  Braune Ware, Weiße Ware und der Rest
© 2019 CD-Museum
Diese Bildergalerie mit Eindrücken zu einigen der Messestände ist eine Auswahl aus einer Vielzahl von Bildern und soll einen ersten Eindruck von der Messe IFA 2019 vermitteln.
Zu den Firmen auf der Messe, wo wir einen Bericht veröffentlichen, haben wir in der Regel eine erweiterte Bilddokumentation bereitgestellt. Bei den besuchten Presse-Konferenzen kommen weitere Bilder der Veranstaltungen hinzu.
Oft konnten wir bei den Fotos nicht vermeiden, auch Menschen auf den Bildern mit zu fotografieren. Die abgebildeten Personen sind rein zufällig und wir bitten zu beachten, auf einer Messe sind ja schon mal Menschen unterwegs und wir haben oft die bestmöglichen Momente abgepasst, wenn sich das mal etwas "gelichtet" hatte.
Ein Rundgang auf der Messe
einige Bild-Impressionen
Achtung: Diese Bildergalerie ist noch mit wenigen Bildern bestückt und wird erweitert.
 
Die Tageszeitungen, Fachmagazine und auch die TV-Sender berichten ja umfangreich über die Messe IFA. Das ist auch gut so, denn dort sind viele interessante Dinge zu sehen, die weitestgehend zum Weihnachtsgeschäft dann im Handel erhältlich sind. Aber es sind auch etliche Beispiele zu sehen, wo erste Prototypen künftige Entwicklungen zeigen, die uns vielleicht schon im nächsten Jahr als fertiges Produkt das Leben erleichtern, oder auch verschönern soll. Einiges ist aber auch als Versuchsballon zu verstehen, wo es um künftige Technologien geht, die in den nächsten Jahren in die Produktentwicklungen einfliessen.
 
Was gab es in diesem Jahr für Schwerpunktthemen? Das ist einmal nach wie vor die Sprachsteuerung mit den System "Alexa" von Amazon oder den Sprachassistenten von Google. Natürlich kann und darf man etwas skeptisch sein, ob das alles so sein muss, aber es ist manchmal schon hilfreich, wenn man mit vollen Händen z.B. vor dem Kühlschrank steht und dann mittels Sprachbefehl die Tür öffnen kann.
Dann ist wohl auf keinem Stand der Anbieter großer Fernseher die fast obligatorischen Exemplare mit einer Bildauflösung in 8K zu übersehen. Auch wenn es noch an Inhalten mit solchen Auflösungen scheitert, zu Demozwecken gab es da schon beeindruckende Bild- und Filmsequenzen zu sehen. Na ja, wenn da einer anfängt, müssen auch andere Hersteller zeigen, dass sie es auch können. Ob das Sinn bringt, steht auf einem anderen Blatt, weil es in der Praxis natürlich immer eine Frage des Contents ist und da dürfte es wohl auch in den nächsten Jahren keine TV-Sender geben, die da wieder einmal umrüsten werden. Und die Sendetechnik dürfte letztlich das Problem darstellen, auch wenn die Aufnahmetechnik noch lösbar wäre. Aber zumindest sind die meisten 8K-Modelle in der Lage, auch 4K-Signale zu extrapolieren.
Nur zur Erinnerung, bei 4K reden wir über 8 Megapixel (3.840x2.160 Pixel) und bei 8K sind es dann schon über 33,2 Megapixel (7.680x4.320 Pixel). Da kommen völlig neue Dimensionen von Datenraten auf uns zu, die wohl kaum standardmäßig übertragen werden können und eine neue Infrastruktur brauchen würden.
Das Thema Kopfhörer bis Ohrhörer ohne Kabel als "True-Wireless" war in diesem Jahr das große Thema mit Bluetooth-Technologie und die Aufbewahrungsbehälter fungieren als Ladestation. Klein und fein und in allen denkbaren Farben und Ausführungen.
Soundbars für die Wohnwelten und zur Simulation mehrkanaliger Tonwiedergabe als Erweiterung des TV-Empfanges und Bluetooth-Lautsprecher, vor allem mit Zielrichtung auf die Handy-Welt, die ja zwischenzeitlich zu einer wandelnden Musikbibliothek geworden ist, waren natürlich überall zu sehen.
Faltbare Handys und auch schon komplette Modellpaletten zur 5G Mobilfunktechnik waren auch zu sehen. Und dann natürlich die Induktions-Ladestationen für die neuen Handy-Generationen.
Und dann ware da noch das Thema KI, also "Künstliche Intelligenz". Immer mehr Technologien nutzen diese Möglichkeiten, die sicher nicht unumstritten ist. Wie werden sehen, was davon wirklich im Markt ankommt.
Und was in den letzten Jahren auch schon erkennbar war, das Handy wird immer mehr zur Schaltstation für alle technisch steuerbaren Funktionen vor Ort im Hause, aber auch weitab von zuhause, um die heimische Technik zu kontrollieren und zu steuern, oder Überwachungsfunktionen auszuführen.
 

 
Hinweis: Die Copyrights an den Logos dieser Seite liegen bei den Lizenz-Inhabern. Bei den Bildern zu den Produkten handelt es sich in der Regel um Pressefotos der Hersteller oder Anbieter. Die Bilder von den Veranstaltungen wurden selbst erstellt. Sollten hierbei Personen abgebildet sein, ist dies zufällig, oder den Personen ist das Foto bekannt. Das trifft insbesondere auf die abgebildeten Mitarbeiter der ausstellenden Firmen auf den Messen zu.
weitere Berichte
 

     

Messe IFA 2019  -  Miele

Auch wenn die Unternehmensgruppe Miele und ihre Produktpalette keinen direkten Bezug zu den Inhalten dieser Website hat, freuen wir uns in jedem Jahr auf einen Besuch der Pressekonferenz und über die Innovationskraft dieses Unternehmens.
Das im Jahre 1899 gegründete Unternehmen ist aktuell in der vierten Generation als familiengeführter Konzern im Markt und kann seine führende Stellung in einem hart umkämpften Markt weltweit behaupten.
Einige Zahlen zum Miele-Konzern: Ein Umsatz von rund 4,16 Milliarden Euro, mit einem Auslandsanteil von rund 71 Prozent im Geschäftsjahr 2018/19 macht deutlich, welche Bedeutung dieses Unternehmen hat. Das mit Hauptsitz in Gütersloh ansässige Unternehmen beschäftigt aktuell etwa 20.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 11.050 davon in Deutschland. Miele ist in fast 100 Ländern mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten und hat acht Produktionsstandorte in Deutschland und je eiin Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Außerdem gibt es zwei Werke der Medizintechnik-Tochter Steelco Group in Italien.
   
Miele wäre nicht Miele, wenn auf der Messe IFA nicht ein Bündel von Neuheiten und vor allem Innovationen gezeigt worden wären. Es sind auch Produkte dabei, die im Markt bereits von anderen Anbietern erfolgreich angeboten werden. Doch bei Miele sagt man sich, wir müssen nicht immer in allen Dingen die ersten sein, aber wenn wir ein Produkt anbieten, muss es es eben in der Ausführung und/oder Ausstattung besser sein, als bereits vorhandene Produkte anderer Hersteller. Doch dazu später mehr...
Zunächst einmal, Miele feiert im Jahre 2019 sein 120-jähriges Jubiläum und aus dem Anlass gibt es bereits seit Angang des Jahres spezielle Angebote in der "Series 120" und das Angebot wurde jetzt zur IFA erweitert und gilt bis zum Jahresende. Das Besondere an diesen Angeboten ist neben attraktiven Preisen eine "120-Tage-Geld-zurück-Garantie"!
Produkte aus den allen Bereichen werden im Rahmen dieser Aktion angeboten.
   
 
 

Miele auf der IFA 2019

  Die Pressekonferenz am 04.09.2019  •  Impressionen vom Messestand
© 2019 CD-Museum
Die Bilder der Miele-Pressekonferenz links zeigen schon die Schwerpunkte der Neuigkeiten.
Präsentiert wurden die Produkte auf der Pressekonferenz von Dr. Reinhard Zinkann, Dr. Markus Miele und Dr. Axel Kniehl.
Rechts versuchen wir einen Eindruck in Bildern vom Geschehen auf dem Miele-Stand zu vermitteln.
© 2019 CD-Museum
Die Pressekonferenz von Miele am
04.09.2019 um 11:00 Uhr
Die Messepräsentation von Miele
in Halle 2.1 - Stand 101
Die Pressekonferenz am 04.09.2019 wurde zunächst anmoderiert von Frau Reinhild Portmann (Stv. Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), um dann von den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Herrn Dr. Reinhard Zinkann und Herrn Markus Miele mit den Vorstellungen der wesentlichen Neuheiten fortgesetzt zu werden. Herr Dr. Axel Kniehl (Miele-Geschäftsführer Marketing und Vertrieb) stellte dann die Produktrange der Einbaugeräte vor. Natürlich durfte die obligatorische Fragerunde und die abschließenden Pressefotos nicht fehlen.
Achtung: Die Bilderserie zum Miele-Messestand wird noch um weitere Fotos ergänzt.
 
  Die Themen der Pressekonferenz am 04.09.2019
Neues Leitmotto Laufzeit/Stromverbrauch Waschen Nachladen von Wäsche
Mit "Life Beyond Ordinary" (Jenseits des Gewöhnlichen) hat sich Miele nicht nur einen neuen Claim verpasst, sondern auch die eigene Messlatte noch ein kleines Stückchen nach oben gelegt.
Zum Start hat sich Miele etwas ganz ganz besonderes einfallen lassen. Die Kampagne wird unterstützt von einem Künstler und drei Spitzenköchen. Ein kleiner Film bringt sie zusammen:
Seit 2013 ist mit "QuickPowerWash" mit "Waschwirkung A" in 59 Minuten ein Waschprozess abgeschlossen.
Ab sofort wurde diese erforderliche Laufzeit nochmals um 10 Minuten reduziert. Hierfür wird mit der Miele-Technik "Spin & Spray" mit Einsprühen und Zwischenschleudern 4kg Wäsche in nur noch 49 Minuten fertig. Bei dem Waschvorgang "SingleWash" sind es nur 39 Minuten.
Die Funktion AddLoad, also auch noch nach Programmstart noch Wäsche nachladen zu können, wird ausgebaut. Ab sofort ist diese Funktion bis kurz vor Programmende möglich und bei Nutzung der normalen Tür, wodurch auch größere Wäschestücke wie Decken oder Jacken nachträglich hinzugefügt werden können und dieser Vorgang stoppt den Prozess, ohne ihn abzubrechen.
Motto: Ein Künstler trifft vier Köche:
Makoto Rizzo Amand Connaughton
Die Wärmepumpentrockner werden mit dem klimafreundlichen Kältemittel R290 ausgestattet. Das bedeutet 20 Minuten Verkürzung  und somit können 8 kg Wäsche bei Einhaltung der besten Energieeffizienzklasse A+++ in nur
2:35 Stunden getrocknet werden. (Beispiel Programm Baumwolle)
Die Miele@mobile App unterstützt dabei:
Die App zeigt an, ob ein nachlegen weiterer Wäsche möglich ist und kann den Vorgang für 10 Minuten pausieren. Zeit, um vergessene Wäsche nachzulegen.
     
     
Waschen & Trocknen vernetzt Der Koch-Assistent Der Weg zum Lieblings-Espresso
Mit der neuen Funktion "Wash2Dry" kommunizieren die Waschmaschine und der Trockner miteinander über das hauseigene WLAN. Hierbei bestimmt der Trockner in Abhängigkeit zu dem vorherigen Waschgang das dazu passende Trockenprogramm.
Mit Alexa hören Geräte aufs Wort Der neue "CookAssist" im Einsatz: Verkostung mit dem "BaristaAssistant":
Mit der Sprachsteuerung des Systems Alexa (Amazon) ist es möglich, immer mehr Geräte zu steuern. Anwendungen vom Waschen bis in die Küche. Das Steak nach Wunsch, ob "englisch, medium oder durch" ist mit dem "CookAssist" und den Tempcontrol-Induktionskochfeldern kein Problem. Mit der App "BaristaAssistant" ist es bei der neuen Geräte-Generation 7000 nur ein Weg von wenigen Schritten, zu dem perfekten Espresso zu kommen.
Beispielsweise kann bei den Backöfen der neuen grifflosen ArtLine Serie auf Zuruf die Türe geöffnet werden, wenn man die Hände gerade voll hat, um den Bräter in den Ofen zu schieben.
Oder man bekommt mitgeteilt, wie lange die Wäsche im Keller noch läuft. Oder startet den Geschirrspüler mit AutoDos und PowerDisk, schaltet die Dunstabzugshaube, außerdem sind neben der Status-Überprüfung auch die Geräte steuerbar.
Auch das Rezept der Woche kann Alexa bereitstellen.
Hier zeigt die Vernetzung, wie hilfreich sie ist. Das Induktionskochfeld mit TempControl wird ganz einfach über das Smartphone mit dem gewünschten Gargrad gesteuert. Und so kommt das Fleisch erst dann in die Pfanne, wenn diese mithilfe des Bratsensors auf 200°C vorgeheizt ist. Das wird vom Smartphone und dem Kochfeld optisch und akustisch signalisiert. Das Steak nochmals wenden, wenn die App dazu auffordert und das perfekte Steak ist fertig. CookAssist unterstützt aber auch bei weiteren Gerichten. Voraussetzung ist natürlich eine gute Kaffeebohne und bei dem Feintuning der richtigen Geräteeinstellung hilft der BaristaAssistant. Schrittweise wird die optimale Einstellung durch Verkostung von Vergleichseinstellungen gefunden, die dann nach maximal vier Runden zu dem Favoriten führt, wo dann diese Einstellung als Basisprofil hinterlegt werden kann und somit jederzeit der persönlich optimierte Espresso abrufbar zubereitet werden kann.
Möglich ist dies mit den neuen Maschinen der Generation CAV 7000.
     
     
Dunstabzugshaube oder Lampe Dunstabzugshaube Screen Akku-Staubsauger Triflex



Auf den ersten Blick sieht die Aura 4.0 Ambient wie eine Designerleuchte aus. Wird die Umluft-Dunstabzugshaube eingeschaltet, verbreitert sich das runde Modell in eine ovale Form und vergrößert damit auch die Funktion des Ansaugraumes. Gleichzeitig werden mit speziellen LED stimmungsvolles Licht mit dem Feature "MyAmbientLight" mit einer Vielzahl von Farben erzeugt. Die Wandhaube DA 9090 W Screen erscheint im ersten Moment wie ein normaler Flachbildschirm.
Die Glasfront des Haubenkörpers steht gerade mal 26cm von der Wand und kann durch eine mitgelieferte Ablage erweitert werden. Das vergrößert die überdeckte Fläche beim absaugen der Kochdämpfe. Die Haube ist für Umluft- wie Abluftbetrieb geeignet.
Mit dem neue Akkusauger Triflex HX 1 ist auch Miele im Markt der kabellosen Staubsauger vertreten. Ausgestattet mit einem Akku des deutschen Herstellers Varta kann der Sauger mit wenigen Handgriffen optimal in drei verschiedene Versionen umgebaut werden. Der Akku kann am Gerät, oder in der Ladestation an der Wand aufgeladen werden. Die Ladezeit beträgt vier Stunden.
Nätürlich ist das farbige LED-Licht auch stufenlos dimmbar. Das Kochfeld wird mit zwei sichelförmigen LED-Leisten gleichmäßig ausgeleuchtet.
Die Umlufthaube kann aber mehr, als nur als Dunstabzugshaube eingesetzt zu werden. Sie trägt zum Raumklima bei, in dem ein Teil der Feuchtigkeit mit einem Spezialfilter absorbiert wird, die später an die Raumluft zurückgegeben wird. Ein Sensor misst hierbei die Raumtemperatur und die Luftfeuchte, um den hierfür geeigneten Zeitpunkt zu finden.

Das Feature „AmbientFragrance“ bietet zusätzlich die Möglichkeit, aktuell drei verschiedene Duftessenzen an die Raumluft abzugeben:
• SummerGarden - eine Mischung aus
   Orangenblüte und Jasmin
• FrenchBakery - der Geruch einer
   französischen Backstube
• MintyFields - Minze und einem Hauch
   von Eukalyptus
Intervalle und Zeiten lassen sich frei bestimmen und die beiden letzten Düfte neutralisieren unerwünschte Gerüche aus dem Kochprozess.
Durch die Anordnung der Haube besteht mehr Kopffreiheit. Eine im Glas der Front integrierte Touchbedienung lässt sich mit Fingertipp intuitiv steuern. Für die gleichmäßige Ausleuchtung des Kochfeldes sorgt eine rechteckige LED-Leiste im vorderen Bereich der Haube.

Zum Einsatz kommt der bewährte Edelstahl-Metallfettfilter von Miele, der die fetthaltigen Bestandteile der Kochdünste gründlich bindet. Gereinigt wird der Filter einfach bei Bedarf im Geschirrspüler. Bei der Umluftvariante ist  werden Geruchsmoleküle mit dem nachgelagerten Longlife AirClean Filter mit Aktivkohle. Alternativ gibt es ein Einmalfilter mit plissiertem Material und verbesserter Luftdurchlässigkeit, oder ein Filter mit hohem Aktivkohleanteil, der komfortabel im Backofen gereinigt werden kann und so bis zu drei Jahren genutzt werden kann.

Energieeffizienzklasse A
Im Handel erhältlich ab Mitte November 2019 in den Farben Obsidianschwarz und Graphitgrau.
Je nach Umbau der Power-Unit kann der Sauger zur Bodenpflege, Arbeiten über Kopf, oder zur Polsterreinigung im Haus oder Auto eingesetzt werden. Der dreistufige Staubbehälter (ohne Beutel) fasst 0,5 Liter und der Feinstaub wird in einem eigenen Behälter aufgefangen. Die Entleerung ist absolut kontaktfrei, auch ist hier keine Wartung erforderlich.
Bei der Triflex Cat & Dog und der Pro ist der "HEPA Lifetime Filter" sogar in der Lage, feinste Allergene aus der eingesogenen Raumluft zu filtern.

Die Reinigungsleistung der Triflex ist auf Teppich, wie auch auf Hardboden in bester Qualität. Die Saugpower schöpft er aus der bewährten Miele Vortex-Technologie. Mit der 28 cm breiten "Multi Floor XXL Bürste" und der elektrisch betriebenen Bürstenwalze erkenn der Sauger selbstständig den Untergrund und passt die Leistung automatisch an.

Eine Akkuladung reicht für 120 m²  bzw. für 240 m². Genug für fast alle Einsatz-Gebiete

Die Laufzeit des Saugers ist wie folgt:
Aber auch technisch ist die Dunsthaube bestens ausgestattet: Das Edelstahl-Metallfilter bindet Fett und der Longlife AirClean Filter mit Aktivkohle absorbiert jede Form von Gerüchen. Die Reinigung erfolgt im Geschirrspüler bzw. im Backofen.

Gesteuert wird die Dunsthaube über das Kochfeld automatisch mit der Funktion Con@ctivity oder über die
Miele@mobile App.

Energieeffizienzklasse A+
Erhältlich ab November 2019
 
Kamera im Backofen
Miele stellt die erste hitzebeständige Kamera für Pyrolyse-Backöfen vor. Hitzebeständig bis zu Temperaturen von 440°C.
Übertragung von HD-Bildern auf das Smartphone oder Tablet. Über die App können die Garzeit und auch die Temperatur auch mobil nachgeregelt werden.
• bis zu 60 (120) Minuten in der ersten
   Leistungsstufe mit der Power-Unit solo

• bis zu 30 (60) Minuten in der zweiten
   Leistungsstufe mit Elektrobürste

• bis zu 14 (28) Minuten in der maximalen
   Leistungsstufe mit Elektrobürste

Die zweite Zahl (in Klammern) gilt bei Einsatz des zusätzlichen Ersatz-Akkus.
Lieferbare Modelle Farben
Zubehör
Erhältlich ab 04. November 2019
     
     
Die Kühlgiganten kommen - Generation MasterCool Augmented Reality

Push2Open, bereits sehr erfolgreich bei Wärme- bzw. Vakuumierschubladen und Weinschränken eingeführt, öffnet nun auch bei den großvolumigen Kühl- und Gefriergeräten die Türen. Die Türöffnungshilfe merkt sich, dass die Gerätetür geöffnet werden soll und unterstützt von innen den Vorgang. Unter dem Begriff "Augmented Reality" versteht man eine computergestützte Erweiterung der Realität. Miele hat erste Beispiel-Anwendungen in diesem Bereich geschaffen, um visuelle Simulationen von Technologie zu ermöglichen.
Auf der Messe wurde eine Animation mit dem Akkusauger Triflex gezeigt.
Amerikanische Verhältnisse gepaart mit einem Design, wie man es von Miele ja so kennt, das ist MasterCool. Kühlen und Gefrieren in großen Abmessungen. Die Innenräume werden mit dem Lichtkonzept BrilliantLight aus schmalen LED-Lichtstreifen an den Innenwänden strahlend hell ausleuchtet. Nur Nutzung dieser Technologie wird ein Tablet oder ein Smartphone benötigt. Aktuell ist "Augmented Reality" nur den Safari-Browser von Apple verfügbar.
Die neuen Einbaugeräte der Generation MasterCool umfasst ein Sortiment aus Kühlschränken, Gefriergeräten, Kombis aus beiden und Weinkühlschränke und alle Modelle sind untereinander frei kombinierbar. Die Modellpalette bietet viel Platz, einem neuen Lichtkonzept und punktet mit den Abmessungen. Die Bauhöhen liegen bei mehr als 212 cm und Breiten bei 60 cm bis zu 90 cm. Einige Gefrierschränke sind mit einem IceMaker ausgestattet. Mit NoFrost ist manuelles Abtauen nicht mehr nötig und mit MasterFresh als Frischesystem bleiben Obst, Gemüse und andere Lebensmittel bis zu dreimal länger haltbar. Die oft entstehende Gerüche werden durch ein Active AirClean Filter aus Aktivkohle und Chitosan nahezu völlig gefiltert Auf der Website www.miele.de ist als erstes Beispiel im Produktbereich der Stand-Kaffeevollautomat CM 5500 vorbereitet. Wenn man dort den AR-Button betätigt, kann man mit dem iPhone in der eigenen Küche eine Projektion eines realistischen Bildes des Automaten beispielsweise auf die Küchenplatte vornehmen und sich somit ein erstes Bild machen.
Insbesondere die breiten Flügeltüren "French Door" sind nicht nur elegant, sondern auch sehr praktisch. ⇒⇒⇒ Die Miele@mobile App lassen sich auch von unterwegs Statusanzeigen und ausgewählte Funktionen steuern.  Leider gibt es noch eine Einschränkung,  die Android-Lösung für die meisten Smartphones ist noch in Vorbereitung.
     
     
 Die neue Miele-Welt  •  Einbaugeräte der Generation 7000
PureLine VitroLine ArtLine ContourLine
    Vier Design-Linien in bis zu drei verschiedenen Farbvarianten: Graphitgrau, Obsidianschwarz, Brillantweiß
Im Jahre 2019 wird bei Miele Geschichte geschrieben, denn in diesem Jahr wurde mit Einführung der "Generation 7000" im Bereich der Einbaugeräte gleich vier Design-Linien und das auch noch in mehreren Farben ein neues Kapitel aufgeschlagen. Zusätzlich wurde mit Einführung dieser Gerätewelt auch technisch eine Vielzahl von hilfreichen neuen hilfreichen Details und Funktionen mit eingebaut, die auch künftig durch die Vernetzung über WLAN und "RemoteService" immer mal wieder etwas "dazulernen" werden. Bisher war es erforderlich, dass ein Servicvetechniker vor Ort solche Aktualisierungen vornehmen musste, künftig ist dies einfach mit einer Datenübertragung möglich. Das gilt auch für Anwendungen, die erst in einigen Jahren verfügbar sein werden.
Auch wenn es um Fragen der Steuerung, Statusabfrage und Bedienung geht, kann das nicht nur vor Ort, sonden auch irgendwo von unterwegs stattfinden. Diese sogenannte "smarte" Welt wurde so angelegt, dass auch Abläufe und Prozesse auf unterschiedlichen Komponenten der Heimtechnik weitergeführt werden. Dazu gehören auch so genannte Assistenten, die vorkommende Abläufe unterstützen, oder sogar erst möglich machen.
Die neuen Produktlinien der "Generation 7000" sind bereits seit Mai 2019 im Handel erhältlich und jetzt zur Messe IFA 2019 kommt eine zweite Welle mit einer Vielzahl neuer Produkte. Nahezu 3.000 Modellvarianten sind aktuell weltweit möglich. Das Sortiment umfasst umfasst das gesamte Einbaugeräte-Programm, also alle Herde/Backöfen, Induktionskochfelder, Geschirrspüler, Dampfgarer, Mikrowellengeräte, Kaffeevollautomaten und vieles mehr.
Die wesentlichen Design-Merkmale der vier Produktlinien, die in den Farben Graphitgrau, Obsidianschwarz und Brillantweiß lieferbar sind, kurz beschrieben:
PureLine PureLine mit massivem Griff und dezenter Edelstahlapplikation auf einer schwarzen Glasfront.
VitroLine VitroLine unterstreicht seinen zurückhaltend-integrativen Stil durch einen Griff in Gerätefarbe.
ArtLine ArtLine verzichtet im Sinne maximaler Reduktion vollständig auf den klassischen Türgriff.
ContourLine ContourLine mit markanten Edelstahlrahmen mit Fokus auf die Inszenierung des Gerätes und seiner Technik.
Die Kamera im Backofen gehört zu den Neuheiten, aber die haben wir im Verlaufe des Berichtes ja schon erwähnt. Hier werden HD-Bilder auf das Smartphone übertragen mit der Möglichkeit, den Zustand des Gargutes zu beurteilen und auch die Temperatur und Garzeit von jedem Ort aus bequem nachzuregeln.  Miele ist übrigens der einzige Hersteller mit einer Kamera für selbstreiningende Pyrolysegeräte, in denen die Temperaturen ja bis zu 440°C ansteigen.
Zu erwähnen ist auch eine Funktion, wonach am Ende des Garvorgangs automatisch die Backofentür geöffnet wird und ein Gebläse das Gerät innerhalb kürzester Zeit herunterkühlt. Diese Funktion verhindert ein Übergaren durch die Restwärme des aufgeheizten Backofens und so kommt Brot oder Braten perfekt nach Wunsch aus dem Ofen. Auch dann, wenn man vergessen hat, die zubereiteten Speisen rechtzeitig aus dem Ofen zu holen, oder die eingeladenen Gäste sich verspäten. Denn für diesen Fall kann bei Bedarf ja in den Warmhaltebetrieb gewechselt werden.
Auch die neue Generation der Induktionskochfelder kann jetzt mithelfen, das Kochen zu erleichtern. Denn es ist unerheblich, wo das Kochgerät gerade steht, bis zu sechs Töpfe und Pfannen können auf der Glaskeramik beliebig platziert und auch verschoben werden. Das Anwählen und gegebenenfalls auch Zusammenschalten von Kochzonen entfällt damit. 
Die Geschirrspüler der Serie G7000 sind darauf ausgerichtet, selbstständig zu starten, wann immer es gewünscht wird. Diese Geräte sind mit einem automatischen Dosiersystem für etwa 20 Spülvorgänge ausgestattet. Damit können regelmäßige Starts programmiert werden und es ist auch möglich, über das Smartphone spontan die Geschirrspülmaschine zu starten.
Wer gerne einen leckeren Kaffee trinkt, kennt sicher auch das Programm der Einbau-Vollautomaten von Miele. Absolut neu ist das Top-Modell der Vollautomaten, der drei Bohnensorten gleichzeitig bereithält und das ist schon eine Alleinstellung auf dem Markt. Außerdem ist das lästige Reinigen und Entkalken überflüssig geworden. Die Reinigung der Milchleitungen wie auch das Entfetten der Brüheinheit funktionieren beim Miele-Gerät vollautomatisch über Kartuschen.
 
Fast alle Miele-Küchengeräte sind über WiFi vernetzungsfähig. Neben der Fernbedienbarkeit besteht damit jederzeit über die Miele@mobile App Zugriff auf mehr als 1.200 Rezepte als Ideenlieferant für die eigenen heimischen Kochkünste. Sollte der Bedarf bestehen, können aus der App heraus die entsprechenden Zutaten bei einem Lieferdienst bestellt werden.
     
 
Wichtiger Hinweis: Bei dem Text- und Bildmaterial zu den Miele Produkten haben wir Pressematerial und Informationen der Webseite von Miele verwendet und weisen darauf hin, das Copyright liegt natürlich hier bei der Miele & Cie. KG und die Verwendung erfolgte zum Zweck, eine Übersicht zum aktuellen Stand zum Zeitpunkt der Messe IFA 2019 zu geben.
 
 

 

Was uns bei Miele aufgefallen ist

Was uns aber generell bei Miele auf dem Stand aufgefallen ist, es gab keine Plastik-Einweggeschirre und -Bestecke. Überall waren umweltverträgliche Materialien im Einsatz bei den Kostpröbchen und auch beim Kaffeeausschank.
Natürlich konnte sich jede Besucherin oder jeder Besucher bei der Vielzahl der aufgebauten Kaffeemaschinen, oder an der eigentlichen Theke der Kaffeeköstlichkeiten seinen Wunschkaffe oder auch Espresso bestellen. Auch hochwertiger Tee wurde angeboten. Somit waren die Messebesucher und Gäste am Stand von Miele bestens aufgehoben.
 

 
 

Anschrift Stammsitz:
Miele & Cie. KG
Carl-Miele-Strasse 29
33332 Gütersloh

Postfach
33325 Gütersloh

Germany

Telefon: 05241 89-0
Hotline: 0800 22 44 666

Telefax: 05241 89-2090

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.miele.de
Facebook: www.facebook.com/Miele.DE
Kontaktseite:
www.miele.de/haushalt/kontakt-45

  Es bestehen Niederlassungen in den wesentlichen Ländern der Welt! Außerdem gibt es Importeure in weiteren Ländern.
     

 

 

 
Hinweis: Die Copyrights an den Logos dieser Seite liegen bei den Lizenz-Inhabern. Bei den Bildern zu den Produkten handelt es sich in der Regel um Pressefotos der Hersteller oder Anbieter. Die Bilder von den Veranstaltungen wurden selbst erstellt. Sollten hierbei Personen abgebildet sein, ist dies zufällig, oder den Personen ist das Foto bekannt. Das trifft insbesondere auf die abgebildeten Mitarbeiter der ausstellenden Firmen auf den Messen zu.
weitere Berichte
 

     

Die Messe IFA  •  31.08.-05.09.2018 in Berlin

Alle Jahre wieder ist ab Ende August/Anfang September IFA-Zeit und Berlin ein Pflichtprogramm. So auch in diesem Jahr und seit dem 28. August 2018 sind wir auch vor Ort. Die IFA findet in diesem Jahre im Zeitraum vom 31. August bis zum 05. September 2018 statt. Allerdings starten die sogenannten Medientage zwei Tage vorher und somit am 29. August 2018 mit einer Vielzahl von Presseterminen. Dazu gehört auch die Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe IFA, die nicht nur wegen der generellen Informationen zu den Branchen von Bedeutung ist.
Da es natürlich nicht zu schaffen ist, alle Pressetermine zu besuchen, haben wir uns auf einige wichtige Termine konzentriert und ergänzen dies mit den vorhandenen Informationen weiterer Firmen. Welche Firmen und Anlässe wir als Themen aufgenommen haben, ist weiter unten in der Rubrik der Firmen zu sehen und wir werden auch da einige Tage brauchen, bis alle Infos eingearbeitet sind.
 

29.08.2018  •  Die Eröffnungs-Pressekonferenz der gfu & Messe IFA

Der sicher wichtigste Termin am ersten Medientag ist wie immer die Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe Berlin. Es ist die Veranstaltung der gfu Consumer & Home Electronics mit der Messe Berlin. Hier geht es um Zahlen, Daten und Fakten des Marktes und um Prognosen und Tendenzen. Somit ist es eine Analyse des aktuellen Standes der Branchen, die auf der Messe IFA vertreten sind. Das verschafft auch der Presse den Hintergrund für die Bewertung der Branche. Miss IFA mit den Rednern der Pressekonferenz
Auch über das Rahmenprogramm de aktuellen Messe wird berichtet. Ob es die Keynotes bedeutender Sprecher, die Tagungen und Sonderveranstaltungen sind, oder auch die Musikveranstaltungen im Sommergarten. Und eine Vorschau auf die von der Messe Berlin geplanten branchenbezogenen weltweiten Aktivitäten gehören auch dazu.
  Die abgebildeten Personen zum abschließenden Gruppenfoto (v.l.n.r.):
Jens Heithecker, Dr. Reinhard Zinkann, Miss IFA, Hans-Joachim Kamp und Dr. Christian Göke 
Die Eröffnungs-Pressekonferenz fand um 13:00 Uhr im "Grand Theater" der Halle 26 statt. Als Redner sind es wie in den Jahren zuvor nach der Anmoderation von Melinda Crane zunächst Hans-Joachim Kamp (Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH), der vorrangig den Markt der "Braunen Ware" analysiert und die weltweiten Anteile der Produktgruppen kommentiert. Dr. Reinhard Zinkann (Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte und auch Vorstandsvorsitzer der Miele AG) präsentiert und kommentiert die Produktbereiche der "Weißen Ware". Dr. Christian Göke (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin) präsentiert die Schwerpunkte und Aktivitäten der Messe Berlin mit der Messe IFA und spricht auch die erfolgreiche IFA-Messe in China an.
Die anschließende Fragerunde wird dann noch durch Jens Heithecker (IFA Executive-Direktor) ergänzt. Zum Abschluss gibt es dann natürlich wie immer das obligatorische Foto mit der amtierenden "Miss IFA".  
Bereits in der Pressekonferenz berichtete Dr. Christian Göke von einer doppelten Ausbuchung der Messe. Mit insgesamt 1.818 Ausstellern und 161.200 qm vermietete Fläche ist das Messegelände unter dem Funkturm total ausgebucht und die vorhandene Fläche in der Station Berlin am Gleisdreieck, dem Standort der "IFA Global Markets (nur für Fachbesucher) war sogar überbucht.
 
 
Der Abschlussbericht der Messe klingt überaus erfolgreich:

„Als wichtiger Impulsgeber für Handel und Industrie hat die IFA 2018 ihre Position als weltweit bedeutendste Plattform für Consumer Electronics und Home Appliances weiter ausgebaut. Dabei konnte das sehr hohe Ordervolumen auf dem Rekordniveau von 4,7 Milliarden Euro stabilisiert werden. So wurde das Fundament für ein positives Jahresendgeschäft gelegt. Die IFA hat mit der Vielzahl an Innovationen die Stimmung in den internationalen Märkten positiv beeinflusst", erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

„Die IFA hat ihre Stellung als weltweit größte Messe auch für Home Appliances auch in diesem Jahr ausgebaut. Wir sind mit den Ergebnissen im Jubiläumsjahr mit der zehnten Ausgabe von Home Appliances@IFA sehr zufrieden. Die Hausgeräte-Branche nimmt die positiven Impulse der IFA mit in das wichtige Weihnachtsgeschäft", unterstreicht Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte. (Originalzitate)

 

Die Messe IFA in Berlin und die Medien:
"2018 konnten wir die Internationalität erneut steigern: Von 6.000 Journalisten kamen 2.800 aus über 75 Ländern (2017 waren es 70 Länder). Das zunehmende internationale Medieninteresse und die Anzahl der weltweit berichtenden Medien, beweist einmal mehr die globale Bedeutung der IFA," sagt Jens Heithecker, IFA Executive Director.

Die Messe IFA in Berlin und die Besucher:
Der Abschlussbericht der Messe Berlin zur IFA 2018 kann sich sehen lassen: Insgesamt 245.000 Besucher ließem sich von dem erweiterten Angebot begeistern. Mit 150.000 Fachbesuchern und davon mehr als 50 Prozent aus dem Ausland stellt das einen einen neuen Rekord auf für die internationale Beteiligung. Auch der Zeitpunkt des Messetermins noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft und weiteren Verkaufsaktivitäten ist richtig und die Industrie und der Handel ist in guter Stimmung.
 
 
Die Sonderthemen der Messe IFA und ihre Bedeutung:
IFA Global Markets:
Die dritte Ausgabe des Themas IFA Global Markets in diesem Jahr war offensichtlich ein Erfolgsmodell. Die Veranstaltung vom 02.-05.09.2018 war bezüglich der Ausstellungsfläche sogar überbucht. Der Standort "Station Berlin" am Gleisdreieck war exklusiver Treffpunkt für Fachbesucher mit Lieferanten, Komponenten-Herstellern und OEMs/ODMs¹ aus den Segmenten Consumer- und Home-Electronics. IFA Global Markets ist inzwischen zur größten Einkaufs-Plattform in Europa geworden.
¹OEMs = Original Equipment Manufacturer / ODMs = Original Design Manufacturer    
IFA Next:
Die zweite Ausgabe IFA Next als Innovations-Plattform für Start-Ups, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen hat in diesem Jahr fast den doppelten Umfang angenommen. Auf zwei Bühnen, den innovation Engines, war IFA Next für Präsentationen und Diskussionen der Ort für eine Vielzahl von Veranstaltungen und Themen. Insgesamt 125 Start-Ups aus 21 Ländern mit Forschungs- und Entwicklungslaboren und global führenden "Playern" zeigten in diesem Jahr mehr Innovation als je zuvor.
IFA Next war gleichzeitig neben innovativen Ideen und spannemden Vorträgen auch der Rahmen und die Plattform für die IFA Keynotes, den IFA-Summit (hier wird die Zukunft der nächsten zehn Jahre thematisiert) und den erstmalig stattfindenden Kongress Shift AUTOMOTIVE.
Shift AUTOMOTIVE:
Die erste Ausgabe von Shift AUTOMOTIVE feierte seine erfolgreiche Premiere mit mehr als einer zufriedenstellenden Zahl von Teilnehmern. Inhaltlich geht es um neue automotive Technologien und die Art und Weise, wie wir künftig leben, arbeiten und uns fortbewegen. Hierbei ist es der Blick in die Zukunft des Fahrens aus Sicht des Konsumenten. Panels und Diskussionen mit namhadten Sprechern von u.a. Designworks of BMW Group, Daimler, Porsche, Nokia, Mesosphere, Accelere, KPMG wurden angeboten.
 
       
Die "Messe Berlin" hat mit der Messe IFA über die Jahre nicht nur ein international anerkanntes und beachtetes Thema etabliert, sondern auch mit den Spezialthemen international rennomierte Sprecher nach Berlin geholt und damit auch zusätzliches Publikum aktiviert und macht es damit auch zum Zentrum zukunftdorientierter Diskussionspanels. Vielleicht ist es auch eines der Geheimnisse, warum die Messe IFA diesen wichtigen Stellenwert besitzt.
Das ist sicher auch einer der Gründe, warum der Veranstalter der Messe IFA, die gfu Consumer Home Electronics GmbH, die Messe Berlin für weitere fünf Jahre mit der Option der Verlängerung mit der Durchführung der IFA beauftragt hat.
 
Zur schnellen Orientierung haben wir hier noch die Hallenpläne der IFA unter dem Funkturm und der "Station Berlin" abgebildet.
Das Copyright hierfür und der anderen Signets & Logos auf dieser Seite liegen bei der Messe Berlin.
  Plan PDF-Version Plan PDF-Version
  Berlin ExpoCenter City IFA Global Markets Station Berlin
 

 
Hinweis: Die Copyrights an den Logos dieser Seite liegen bei den Lizenz-Inhabern. Bei den Bildern zu den Produkten handelt es sich in der Regel um Pressefotos der Hersteller oder Anbieter. Die Bilder von den Veranstaltungen wurden selbst erstellt. Sollten hierbei Personen abgebildet sein, ist dies zufällig, oder den Personen ist das Foto bekannt. Das trifft insbesondere auf die abgebildeten Mitarbeiter der ausstellenden Firmen auf den Messen zu.
weitere Berichte
 

     

Die Messe IFA  •  06.09.-11.09.2019 in Berlin

Normalerweise ist die Messe IFA turnusmäßig immer im Zeitraum von Ende August bis Anfang September. In diesem Jahr allerdings ist der Termin eindeutig im September und die zwei vorlaufenden Mediatage finden am 04. und 05.09.2019 statt.
Natürlich sind auch wir gespannt, was uns erwartet und was gibt es besseres zum Einstieg, als an der Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe IFA teilzunehmen und zu erfahren, wie sich die Branchen entwickelt haben.
Auch wir besuchen nicht alle stattfindenden Pressekonferenzen und hierfür gibt es drei Gründe. Einmal kollidieren interessante Termine, weil sie zur gleichen Uhrzeit eingeplant sind, dann gibt es Termine, die nur mit persönlicher Einladung besucht werden können und nicht immer stehen wir auf der Liste und zuletzt gibt es Termine, die unserem persönlichen und auch generellen Interesse nicht entsprechen. Wier sehen es gelassen nach dem Motto "Mut zur Lücke"!
 

04.09.2019  •  Die Eröffnungs-Pressekonferenz der gfu & Messe IFA

Der sicher wichtigste Termin am ersten Medientag ist wie immer die Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe Berlin. Es ist die Veranstaltung der gfu Consumer & Home Electronics mit der Messe Berlin.
Ort & Termin: Halle 26 - Grand-Theatre IFA-Next ■ 04.09.2019 ■ 13:00 - 14:00 Uhr
Hier geht es um Zahlen, Daten und Fakten des Marktes und um Prognosen und Tendenzen. Somit ist es eine Analyse des aktuellen Standes der Branchen, die auf der Messe IFA vertreten sind. Das verschafft auch der Presse den Hintergrund für die Bewertung der Branchen.
Auch über das Rahmenprogramm der aktuellen Messe wird berichtet. Ob es die Keynotes bedeutender Sprecher, oder die Tagungen und Sonderveranstaltungen, die begleitend zur Messe durchgeführt werden. Und auch eine Vorschau auf die von der Messe Berlin geplanten branchenbezogenen weltweiten Aktivitäten gehören dazu.
Als Redner sind es wie in den Jahren zuvor nach der Anmoderation von Melinda Crane zunächst Hans-Joachim Kamp (Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH), der vorrangig den Markt der "Braunen Ware" analysiert und die weltweiten Anteile der Produktgruppen kommentiert. Dr. Reinhard Zinkann (Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte und auch Vorstandsvorsitzer der Miele AG) präsentiert und kommentiert die Produktbereiche der "Weißen Ware". Dr. Christian Göke (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin) stellt die Schwerpunkte und Aktivitäten der Messe Berlin vor.
Erstmalig wird auch mit Japan ein Partnerland der Messe Berlin zur IFA 2019 präsentiert. Japan auch deshalb, weil hier eine enorme Innovationskraft vorhanden ist, die sich unter anderem auch im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) niederschlägt. Das Partnerland Japan hat auf der Messe im Bereich der "IFA Next" einen eigenen großen Schwerpunktbereich für die Präsentation der Technologien und Entwicklungen.
Für das Partnerland Japan wurde eine Video-Grußbotschaft mit Keita Nishiyama, Director General of Commerce and Information Policy-Bureau, Ministry of Economy, Trade and Industry übertragen.
 
Im Rahmen der Eröffnungs-Pressekonferenz wurden auch die aktuellen Zahlen zur IFA 2019 genannt, die zum Abschluss der Messe um die fehlenden Ist-Zahlen ergänzt wurden:
Demnach hat die IFA 2019 es wieder mit neuen Rekorden geschafft: 1.939 Austeller (2018: 1.818) und rund 163.900qm belegte Standfläche (2018: 161.200qm). Die Besucherzahl zum Abschluss der Messe lag bei 245.000 (2018: rund 244.000). Davon kam 2019 mehr als die Hälfte aus dem Ausland. Insgesamt 2.800 Journalisten aus 160 Ländern berichteten von der IFA.
   

Die Eröffnungs-Pressekonferenz in Bildern:

Die Pressekonferenz Die Sprecher mit der Moderatorin und Miss IFA Miss IFA
Die abgebildeten Personen zum abschließenden Gruppenfoto (v.l.n.r.): Jens Heithecker, Melinda Crane, Miss IFA, Hans-Joachim Kamp und Dr. Christian Göke 
In diesem obligatorischen Gruppenbild fehlt Dr. Reinhard Zinkann, der allerdings zu Beginn seines Vortrages darauf hingewiesen hatte, nicht bis zum Schluss der Pressekonferenz bleiben zu können.
 
 

 
 

Die Spezialthemen der Messe IFA

IFA Global Markets:
Das Thema des IFA Global Markets ist ein Erfolgsmodell und wurde auch 2019 fortgesetzt. Im Zeitraum vom 08.09. bis zum 11.09.2019 war der Standort "Station Berlin" am Gleisdreieck wieder ein exklusiver Treffpunkt für Fachbesucher mit Lieferanten, Komponenten-Herstellern und OEMs/ODMs¹ aus den Segmenten Consumer- und Home-Electronics. IFA Global Markets ist inzwischen zur größten Einkaufs-Plattform in Europa geworden.
¹OEMs = Original Equipment Manufacturer / ODMs = Original Design Manufacturer    
IFA Next:
Jetzt schon in der dritten Ausgabe präsentierte sich die IFA Next als Innovations-Plattform für Start-Ups, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und wieder am bewährten Standort in Halle 26. Auf den zwei Bühnen als den Innovation Engines, wurde die IFA Next für Präsentationen und Diskussionen der Ort für eine Vielzahl von Veranstaltungen und Themen. Mit Japan als Partnerland gab es für die IFA Next weitere und neue Impulse. IFA Next war auch gleichzeitig neben innovativen Ideen und spannemden Vorträgen auch der Rahmen und die Plattform für die IFA Keynotes, den IFA-Summit (hier wird die Zukunft der nächsten zehn Jahre thematisiert) und den zum zweiten Mal stattfindenden Kongress Shift AUTOMOTIVE.

Plan PDF-Version  
Im Bereich der IFA Next wurde auch das erstmalig benannte Partnerland Japan in einem speziellen Bereich präsentiert. Man kann sicher sagen, das Partnerland Japan hat die Chance genutzt und konnte an den Einzelständen mit sehr vielen innovativen Ideen überzeugen.
Der nebenstehende Katalog in der PDF-Version gibt einen Überblick über die verschiedenen Angebote der beteiligten japanischen Firmen, Institute, Start-Ups und Entwickler. Es gibt jeweils eine Kurzbeschreibung und die wichtigsten Kontaktdaten als ausführbare Links.
Wir bitten zu beachten, die Rechte an der Übersicht liegen bei der Messe Berlin als Ausrichter.

Katalog PDF-Version 
Shift AUTOMOTIVE:
In diesem Jahr stand die zweite Ausgabe von Shift AUTOMOTIVE in den Startlöchern. Inhaltlich ging es um neue automotive Technologien und die Art und Weise, wie wir künftig leben, arbeiten und uns fortbewegen. Hierbei ist es der Blick in die Zukunft des Fahrens aus Sicht des Konsumenten. Panels und Diskussionen mit Teilnehmern aus der Industrie und Fachinstituten.
Es waren Redner vom Branchenführern und Führungskräfte von der AXA Versicherungsgruppe, BMW, Daimler/Smart, Ford, Fujitsu und Volkswagen. Außerdem von innovativen internationalen Start-Ups und Mobilitätspionieren.
 
PDF-Version
   
       
Die "Messe Berlin" hat mit der Messe IFA über die Jahre nicht nur ein international anerkanntes und beachtetes Thema etabliert, sondern auch mit den Spezialthemen international rennomierte Sprecher nach Berlin geholt und damit auch zusätzliches Publikum aktiviert und macht es damit auch zum Zentrum zukunftsorientierter Diskussionspanels. Vielleicht ist es auch eines der Geheimnisse, warum die Messe IFA diesen wichtigen Stellenwert besitzt.
 
Zur schnellen Orientierung haben wir hier noch die Hallenpläne der IFA unter dem Funkturm und der "Station Berlin" abgebildet.
Das Copyright hierfür und der anderen Signets & Logos auf dieser Seite liegen bei der Messe Berlin.
  Plan PDF-Version Plan PDF-Version
  Berlin ExpoCenter City IFA Global Markets Station Berlin
 

 
Hinweis: Die Copyrights an den Logos dieser Seite liegen bei den Lizenz-Inhabern. Bei den Bildern zu den Produkten handelt es sich in der Regel um Pressefotos der Hersteller oder Anbieter. Die Bilder von den Veranstaltungen wurden selbst erstellt. Sollten hierbei Personen abgebildet sein, ist dies zufällig, oder den Personen ist das Foto bekannt. Das trifft insbesondere auf die abgebildeten Mitarbeiter der ausstellenden Firmen auf den Messen zu.
weitere Berichte
 

     

Messe IFA 2018  -  Metz geht in die Offensive

Wir schreiben den September 2018 und in drei Jahren hat Metz etwas geschafft, was in dem heiß umkämpften TV-Markt beachtlich ist. Nach der als partnerschaftlich zu bezeichnenden Übernahme im Juni 2015 durch den chinesischen Hersteller Skyworth aus Shenzhen war es nicht unbedingt selbstverständlich, dass die angekündigten Ziele auch erreicht würden. Doch Metz aus Zierndorf (Bayern) hat die Zeit genutzt und nicht nur das Vertrauen des Fachhandels zurückgewonnen. Dafür wurde Metz die Urkunde des Fachhandelspartners 2017 von "markt intern" verliehen.
Doch auch die Produktentwicklung wurde nicht nur mit der seit vielen Jahren gelebten deutschen Gründlichkeit, sondern vor allem innovativ betrieben. Und wie erfolgreich Metz dabei war und ist, zeigt der begehrte "Plus X Award" in der Produktkategorie TV für das Jahr 2018, den Metz verlöiehen bekommen hat.
Sicher spielt es auch eine Rolle, das auf die Entwicklungen des Mutterkonzerns Skyworth zurückgegriffen werden kann, aber das allein macht noch keine verkaufsfähigen Produkte. Erst mit dem richtigen Gespür für das, was der Markt verlangt und mit begeisterungsfähigen Mitarbeitern ist Innovation möglich.
   
Im Jahre 2018 feiert Metz sein 80-jähriges Firmenjubiläum. Gegründet von Paul Metz im Jahre 1938 als Transformatoren- und Apparatebau Metz und über die Jahre zum fachhandelsorientierten Hersteller von Fernsehgeräten "Made in Germany" geworden.
Die Sparte Blitzgeräte hatte im Bereich Foto einen weltweit guten Namen. Allerdings musste dieser Bereich im Rahmen der Insolvenz verkauft werden und heute hat man wieder seinen Platz im Markt gefunden und entwickelt im Segment hochwertiger Fernseher eigene Modelle.
Paul Metz
 
Hinweis: Die historische und vielfältige Geschichte zur Firma Metz werden wir in der Rubrik Hardware - Firmen und Marken präsentieren, weil es einfach hier den Rahmen sprengen würde. Allerdings ist dort aktuell noch kein Eintrag vorhanden.
 
 

 

Metz - die Pressekonferenz am 30.08.2018 und die Zukunft

Einen Tag vor dem offiziellen Start der Messe IFA war dann die Pressekonferenz auf dem Stand in der Halle 6.2b / 201 und Metz hatte um 09:00 Uhr zu einem Pressefrühstück eingeladen. Bereits beim betreten des Standes konnte man die ersten Hinweise erkennen, die dann im Verlaufe der Pressekonferenz genauer erläutert wurden. Na ja, das Frühstück und den letzten Teil der Pressekonferenz mussten wir uns sparen, weil der Folgetermin wartete. Doch die wichtigsten "Botschaften" sind trotzdem angekommen.
Die Rolle des Mutterkonzerns Skyworth hatte sich logischerweise nicht geändert und das gibt Metz auch die Sicherheit zu agieren und die Zukunft zu planen.
Und dann wurde das präsentiert, was von einer guten Marktkenntnis zeugt. Denn es war ja schon im Jahre 2015 deutlich geworden, dass Skyworth weltweit eine größere Rolle im Matkt der Anbieter von TV-Geräten spielen wollte. Und dazu gehört auch ein Name, der vom Verbraucher geschätzt wird und da kommt Metz ins Spiel. Metz ist seit vielen Jahren der Inbegriff für Fachhandelstreue und das mit Produktionen "Made in Germany"!
Und so wurde dann auf der Pressekonferenz die neue Marke "METZ blue" präsentiert, die neben der als "METZ Classic" bezeichneten Marke mit dem roten Logo unter dem Dach der "Metz Consumer Electronics GmbH" aus Zierndorf ab sofort vermarktet wird. Und wie ist die Vertriebspolitik?
Eigentlich ist alles ganz einfach und auch logisch. METZ Classic bleibt der erfolgreichen Strategie treu, an den Fachhandel die Produkte im Premium-Segment für die Länder Deutschland, Österreich und der Schweiz (Region DACH) zu liefern. In diesen deutschsprachigen Ländern werden außerdem unter der Marke METZ blue TV-Geräte der gehobenen Mittelklasse vermarktet. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf Android TV mit intregierter Spachsteuerung und zusätzlichen zahlreichen weiteren Smart-TV-Funktionalitäten.
Langfristig ist geplant, das Programm von METZ blue weltweit anzubieten. Zum Start wird das Sortiment von "Metz blue" ab September zunächst in einigen Ländern Europas, in Indien und Hong Kong verfügbar sein. Und eben in der DACH-Region über den kooperierten Fachhandel als Partner vermarktet.
 

Und was hatte Metz Classic und Metz blue an TV-Geräten in Berlin im Angebot?

Metz Classic konzentriert sich auf drei wesentliche Punkte: Die Erweiterung des Lieferprogrammes der hochwertigen Oled-TV-Technologie, die Verbesserung der soundtechnischen Seite und die Ergänzung der verfügbaren Bedienfunktionen um sinnvolle Elemente.
Die Erweiterung des Programmes wurde für zwei Produktserien vorgenommen und dort auch gleichzeitig noch mehrere Funktionserergänzungen eingebaut:
  • Topas TX99 OLED twin R mit 3-Wege Soundsystem über sechs Lautsprecher und zusätzlichem Subwoofer, ergänzt um eine individuelle Ansteuerung. Über OLED muss man nicht viel erklären, weil diese Technologie aktuell den besten technologischen Standard darstellt. Außerdem ist zeitversetztes Fernsehen und Twin-Recording mit einem Speicherplatz von einem Terrabyte eingebaut und der TV kann ins Heim-Netzwerk eingebunden werden.
    - Topas 65 TX99 OLED twin R (Bildschirmdiagonale 164cm) - UVP 3.999 Euro
    - Topas 55 TX99 OLED twin R (Bildschirmdiagonale 140cm) - UVP 2.999 Euro
  • Fineo TX89 OLED twin R mit schlanker Soundbar, die mit sechs nach vorne abstrahlenden Lautsprechern ausgestattet ist. Die Metz-SoundPro-Technologie liefert hierbei glasklare Höhen und satte Bässe mit einem gekapselten 2-Wege-System und Bassreflex-Kanal. Eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten, WLAN und ein Twin-Multi-Tuner für alle aktuellen Empfangsarten und eine eingebaute Festplatte mit 500 GB für bis zu 100 Stunden Aufnahme in HD-Qualität ergänzt die Ausstattung.
    - Fineo 55 TX89 OLED twin R (Bildschirmdiagonale 140cm) - UVP 2.599 Euro
  • Fineo TX89 UHD twin R mit der Ausstattung der Oled-Version, aber hier mit LED-Technologie. Das ist aus bildtechnischer Sicht kein Nachteil, weil die Oled-Technologie nur in größeren Bildschirmdiagonalen wirklich seine Vorteile ausspielen kann.
    - Fineo 49 TX89 UHD twin R (Bildschirmdiagonale 123cm) - UVP 1.799 Euro
    - Fineo 43 TX89 UHD twin R (Bildschirmdiagonale 109cm) - UVP 1.499 Euro

Wer schon einen neueren Metz-Fernseher hat, sollte prüfen, ob das "Chassis 616" verbaut ist, denn dann können über ein Software-Update auch die neuen Funktionserweiterungen aufgespielt werden. Dazu gehört auch Internet per TV mit dem neuen Smart-TV-Browser Vewd und der neue Streamingdienst Videociety und Verbesserungen wie der augenschonende Nachtmodus und Optimierungen in der eingebauten Aufnahmelösung.
UVP = Unverbindlich empfohlener Verkaufspreis!

 
 Topas TX99 OLED twin R  Fineo TX89 OLED twin R  Fineo TX89 UHD twin R

 Lieferbar als:
 - Topas 65 TX99 OLED twin R (164cm)
 - Topas 55 TX99 OLED twin R (140cm)
 Lieferbar als:
 - Fineo 55 TX89 OLED twin R (140cm)
 Lieferbar als:
 - Fineo 49 TX89 UHD twin R (123cm)
 - Fineo 43 TX89 UHD twin R (109cm)
   
   
Metz blue stellt dagegen sein Startprogramm vor, das die gesamte Palette der TV-Technologie von LCD bis OLED umfasst und dabei von Full-HD bis zur UHD Produkte vorhält.
Die Schwerpunkte des neuen Programmkatalog von Metz blue liegen bei den TV-Geräten, die auch einen Erfolg in diesem hart umkämpften Markt haben dürften. Dabei ist die Ausstattung mit Android-TV in der neuesten Version der Türöffner mit dem Zugriff auf Filme, TV-Serien und Spiele. Der sprachgesteuerte Google Assistant hilft dabei, die gewünschten Inhalte einfach zu finden. Auch die einfache Übernahme via Chromecast von Inhalten des Smartphones, Tabletts oder auch PCs per Knopfdruck auf den Fernseher ist eine der Möglichkeiten.
Der Programmkatalog umfasst im Überblick nachstehende Geräte-Typen:
  • S9A METZ blue OLED TV - ein OLED-4K-Display mit HDR-Unterstützung und 10bit Farbtiefe für noch bessere Schwarzwerte, Farbbrillianz und auch beste Kontraste und überragende Detailtiefe. Nur 3,9mm ist die Bautiefe des Displays und der tontechnisch hat der Fernseher DTS- und Dolby-Ton und ist mit Android 8.0 ausgestattet und auch Sprachsteuerung mit Google Assistant.
    - S9A 65" METZ blue (Bildschirmdiagonale 164cm)
    - S9A 55" METZ blue (Bildschirmdiagonale 139cm)
  • Q36 METZ blue UHD TV - dieser LED-TV hat eine UHD-Auflösung mit HDR-Unterstützung und 10bit Farbtiefe. Die eingebaute Soundbar verfügt über einen virtuellen Raumklang und nutzt dabei den TruSurround-Sound von dts. Auch WLAN ist verfügbar und ein Tuner für alle gängigen Empfangsarten. Auch Android-TV und die Sprachsteuerung  von Google Assistant ist vorhanden.
    - Q36 65" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 165cm)
    - Q36 55" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 140cm)
    - Q36 49" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 123cm)
    - Q36 43" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 109cm)
  • G2A METZ blue UHD TV - LED-TV mit UHD-Auflösung, HDR-Unterstützung und 10bit Farbtiefe im ultraschlanken Design. Auch hier ist Android-TV als Betriebssystem und die Sprachsteuerung, sowie auch WLAN verfügbar.
    - G2A 58" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 147cm)
    - G2A 55" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 139cm)
    - G2A 50" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 127cm)
  • U2 METZ blue UHD TV - Auch dieser LED-TV mit UHD-Auflösung ist mit HDR-Unterstützung und 10bit Farbtiefe ausgestattet. Auch WLAN ist verfügbar und die Netflix-App zur Nutzung von Filminhalten dieses Dienstes.
    - U2 65" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 165cm)
    - U2 55" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 139cm)
    - U2 50" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 126cm)
    - U2 43" METZ blue UHD TV (Bildschirmdiagonale 109cm)
  • E6 METZ blue Full-HD TV - LED-TV mit Full-HD-Auflösung (40") und HD-Auflösung (32"), mit WLAN und Netflix-App zur Nutzung von Filminhalten.
    - E6 40" METZ blue Full-HD TV (Bildschirmdiagonale 101cm)
    - E6 32" METZ blue HD TV (Bildschirmdiagonale 81cm)
  • E2A METZ blue Full-HD TV - LED-TV mit Full-HD-Auflösung (40") und HD-Auflösung (32"), Einstiegsmodell der Produktpalette. Eingebauter DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 Tuner und damit für alle wichtigen Empfangsarten gerüstet. Auch ein CI-+ und ein USB-Eingang ist vorhanden.
    - E6 40" METZ blue Full-HD TV (Bildschirmdiagonale 101cm)
    - E6 32" METZ blue HD TV (Bildschirmdiagonale 81cm)

Eine leicht kritische Anmerkung erlauben wir uns allerdings: Wer denkt sich solche kryptischen Typenbezeichnungen für die TV-Modelle aus. Keinerlei Widererkennungswert, bis auf vielleicht "U2", wo man an die Rockband mit diesem Namen denkt. Etwas mehr Kreativität in der Marketingabteilung wäre wünschenswert, denn die besagte Kreativität sollte nicht bei der Gestaltung der optischen Seite oder der Vielzahl von Anschlüssen erschöpft sein. Wenn man sich ein Auto kaufen will, sagt man ja auch nicht, man will sich eine "Baureihe XYZ" kaufen, sondern benennt neben der Marke auch die Type. Und dazu muss man keinen Fachmann dabei haben, weil diese Type jedem ein Begriff ist.

   
 S9A METZ blue OLED TV  Q36 METZ blue UHD TV  G2A METZ blue UHD TV

 Lieferbar als:
 - S9A 65" METZ blue (164cm)
 - S9A 55" METZ blue (139cm)
 Lieferbar als:
 - Q36 65" METZ blue UHD TV (165cm)
 - Q36 55" METZ blue UHD TV (140cm)
 - Q36 49" METZ blue UHD TV (123cm)
 - Q36 43" METZ blue UHD TV (109cm)
 Lieferbar als:
 - G2A 58" METZ blue UHD TV (147cm)
 - G2A 55" METZ blue UHD TV (139cm)
 - G2A 50" METZ blue UHD TV (127cm)
 
 U2 METZ blue UHD TV  E6 METZ blue Full-HD TV  E2A METZ blue Full-HD TV

 Lieferbar als:
 - U2 65" METZ blue UHD TV (165cm)
 - U2 55" METZ blue UHD TV (139cm)
 - U2 50" METZ blue UHD TV (126cm)
 - U2 43" METZ blue UHD TV (109cm)
 Lieferbar als:
 - E6 40" METZ blue Full-HD TV (101cm)
 - E6 32" METZ blue HD TV (81cm)
 Lieferbar als:
 - E6 40" METZ blue Full-HD TV (101cm)
 - E6 32" METZ blue HD TV (81cm)
 
Als Ergänzung und um auch die letzte noch mögliche Frage zu beantworten, haben wir nachstehend noch die aktuellen Gesamtkataloge 2018 von Metz Classic und METZ blue im PDF-Format bereitgestellt. Und auch der örtliche Fachhändler des Vertrauens hilft bei Fragen gerne weiter und führt die TV-Geräte sicher auch im Original vor.
 
Und hier die Links zu den PDF-Versionen der Gesamtkataloge:
PDF-Version Katalog Metz Classic 2018
PDF-Version Katalog METZ blue 2018
Eine kleine Anmerkung: Es wäre wünschenswert, wenn in dem Katalog von METZ blue der beschreibende technische Teil etwas ausgeweitet würde. Piktogramme sind zwar ganz nett, ersetzen aber keine Beschreibung der Ausstattung und einige Bildchen zu diesem Thema wären auch wünschenswert.
Aber wir sind uns sicher, es wird eine zweite Auflage geben, die genau diese noch offenen Fragen zur Zufriedenheit hilft zu beantworten. Es wäre nicht Metz, wenn man dieses nicht erkannt hätte.
     
 

 
 

Metz auf der Messe IFA 2018

 Bilder & Videos  •  Pressekonferenz, der Messestand auf der IFA und die Firmen-Videos von Metz
© 2018 CD-Museum
© 2018 CD-Museum
© 2018 Metz CE
© 2018 Metz CE
Die Pressekonferenz
vom 30.08.2018
Der Messestand
Einige Impressionen
Firmen-Video Metz
Messestand 2018
Firmen-Video Metz
METZ blue
 
Hier nun die bildmäßige Präsentation der Metz Consumer Electronics auf der Messe IFA 2018 in Berlin. Eigene Bilder wurden ergänzt um Videos der Metz CE, weil insbesondere das Firmenvideo zu "METZ blue" auch etwas den Hintergrund zu diesem deutschen Traditionsunternehmen beleuchtet. Und obwohl Metz ja zur Skyworth-Gruppe aus China gehört, wird mit dem Zugriff auf die Entwicklungen des Mutterkonzerns in Zierndorf doch gerade aktuell mit Metz blue der Grundstein gelegt für eine weltweite Erfolgsstory.
Und noch eine Information, die in den vorbereiteten Unterlagen für die Presse nicht auftauchen. Bei METZ blue war ein mit Android-TV ausgestatteter Fernseher mit 100" zu sehen und auch ein OLED-TV mit 65" mit der Typenbezeichnung "65S9A". Aber auch bei der roten Schwester Metz Classic wurde ein OLED-TV mit 77" präsentiert. Es geht somit technologisch weiter.
Und Skyworth hatte sich nicht versteckt, sondern war natürlich auch auf dem Messestand von Metz zu erreichen und hatte zusätzlich unter eigenem Namen mit dem Thema Hausgeräte-Technik direkt gegenüber eine eigene Präsentation.
   

Metz Consumer Electronics GmbH

Ohmstraße 55

D-90513 Zirndorf
Germany

Telefon: +49 911 9706-0

Telefax: +49 911 9706-340

Hotline: +49 911 9706-180

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.metz-ce.de
Web: www.metzblue.de

 
 

 
Hinweis: Die Copyrights an den Logos dieser Seite liegen bei den Lizenz-Inhabern. Bei den Bildern zu den Produkten handelt es sich in der Regel um Pressefotos der Hersteller oder Anbieter. Die Bilder von den Veranstaltungen wurden selbst erstellt. Sollten hierbei Personen abgebildet sein, ist dies zufällig, oder den Personen ist das Foto bekannt. Das trifft insbesondere auf die abgebildeten Mitarbeiter der ausstellenden Firmen auf den Messen zu.
weitere Berichte