Die Messe IFA  •  31.08.-05.09.2018 in Berlin

Alle Jahre wieder ist ab Ende August/Anfang September IFA-Zeit und Berlin ein Pflichtprogramm. So auch in diesem Jahr und seit dem 28. August 2018 sind wir auch vor Ort. Die IFA findet in diesem Jahre im Zeitraum vom 31. August bis zum 05. September 2018 statt. Allerdings starten die sogenannten Medientage zwei Tage vorher und somit am 29. August 2018 mit einer Vielzahl von Presseterminen. Dazu gehört auch die Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe IFA, die nicht nur wegen der generellen Informationen zu den Branchen von Bedeutung ist.
Da es natürlich nicht zu schaffen ist, alle Pressetermine zu besuchen, haben wir uns auf einige wichtige Termine konzentriert und ergänzen dies mit den vorhandenen Informationen weiterer Firmen. Welche Firmen und Anlässe wir als Themen aufgenommen haben, ist weiter unten in der Rubrik der Firmen zu sehen und wir werden auch da einige Tage brauchen, bis alle Infos eingearbeitet sind.
 

29.08.2018  •  Die Eröffnungs-Pressekonferenz der gfu & Messe IFA

Der sicher wichtigste Termin am ersten Medientag ist wie immer die Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe Berlin. Es ist die Veranstaltung der gfu Consumer & Home Electronics mit der Messe Berlin. Hier geht es um Zahlen, Daten und Fakten des Marktes und um Prognosen und Tendenzen. Somit ist es eine Analyse des aktuellen Standes der Branchen, die auf der Messe IFA vertreten sind. Das verschafft auch der Presse den Hintergrund für die Bewertung der Branche. Miss IFA mit den Rednern der Pressekonferenz
Auch über das Rahmenprogramm de aktuellen Messe wird berichtet. Ob es die Keynotes bedeutender Sprecher, die Tagungen und Sonderveranstaltungen sind, oder auch die Musikveranstaltungen im Sommergarten. Und eine Vorschau auf die von der Messe Berlin geplanten branchenbezogenen weltweiten Aktivitäten gehören auch dazu.
  Die abgebildeten Personen zum abschließenden Gruppenfoto (v.l.n.r.):
Jens Heithecker, Dr. Reinhard Zinkann, Miss IFA, Hans-Joachim Kamp und Dr. Christian Göke 
Die Eröffnungs-Pressekonferenz fand um 13:00 Uhr im "Grand Theater" der Halle 26 statt. Als Redner sind es wie in den Jahren zuvor nach der Anmoderation von Melinda Crane zunächst Hans-Joachim Kamp (Aufsichtsratsvorsitzender der gfu Consumer & Home Electronics GmbH), der vorrangig den Markt der "Braunen Ware" analysiert und die weltweiten Anteile der Produktgruppen kommentiert. Dr. Reinhard Zinkann (Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte und auch Vorstandsvorsitzer der Miele AG) präsentiert und kommentiert die Produktbereiche der "Weißen Ware". Dr. Christian Göke (Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin) präsentiert die Schwerpunkte und Aktivitäten der Messe Berlin mit der Messe IFA und spricht auch die erfolgreiche IFA-Messe in China an.
Die anschließende Fragerunde wird dann noch durch Jens Heithecker (IFA Executive-Direktor) ergänzt. Zum Abschluss gibt es dann natürlich wie immer das obligatorische Foto mit der amtierenden "Miss IFA".  
Bereits in der Pressekonferenz berichtete Dr. Christian Göke von einer doppelten Ausbuchung der Messe. Mit insgesamt 1.818 Ausstellern und 161.200 qm vermietete Fläche ist das Messegelände unter dem Funkturm total ausgebucht und die vorhandene Fläche in der Station Berlin am Gleisdreieck, dem Standort der "IFA Global Markets (nur für Fachbesucher) war sogar überbucht.
 
 
Der Abschlussbericht der Messe klingt überaus erfolgreich:

„Als wichtiger Impulsgeber für Handel und Industrie hat die IFA 2018 ihre Position als weltweit bedeutendste Plattform für Consumer Electronics und Home Appliances weiter ausgebaut. Dabei konnte das sehr hohe Ordervolumen auf dem Rekordniveau von 4,7 Milliarden Euro stabilisiert werden. So wurde das Fundament für ein positives Jahresendgeschäft gelegt. Die IFA hat mit der Vielzahl an Innovationen die Stimmung in den internationalen Märkten positiv beeinflusst", erklärt Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA Veranstalters gfu Consumer & Home Electronics GmbH.

„Die IFA hat ihre Stellung als weltweit größte Messe auch für Home Appliances auch in diesem Jahr ausgebaut. Wir sind mit den Ergebnissen im Jubiläumsjahr mit der zehnten Ausgabe von Home Appliances@IFA sehr zufrieden. Die Hausgeräte-Branche nimmt die positiven Impulse der IFA mit in das wichtige Weihnachtsgeschäft", unterstreicht Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte. (Originalzitate)

 

Die Messe IFA in Berlin und die Medien:
"2018 konnten wir die Internationalität erneut steigern: Von 6.000 Journalisten kamen 2.800 aus über 75 Ländern (2017 waren es 70 Länder). Das zunehmende internationale Medieninteresse und die Anzahl der weltweit berichtenden Medien, beweist einmal mehr die globale Bedeutung der IFA," sagt Jens Heithecker, IFA Executive Director.

Die Messe IFA in Berlin und die Besucher:
Der Abschlussbericht der Messe Berlin zur IFA 2018 kann sich sehen lassen: Insgesamt 245.000 Besucher ließem sich von dem erweiterten Angebot begeistern. Mit 150.000 Fachbesuchern und davon mehr als 50 Prozent aus dem Ausland stellt das einen einen neuen Rekord auf für die internationale Beteiligung. Auch der Zeitpunkt des Messetermins noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft und weiteren Verkaufsaktivitäten ist richtig und die Industrie und der Handel ist in guter Stimmung.
 
 
Die Sonderthemen der Messe IFA und ihre Bedeutung:
IFA Global Markets:
Die dritte Ausgabe des Themas IFA Global Markets in diesem Jahr war offensichtlich ein Erfolgsmodell. Die Veranstaltung vom 02.-05.09.2018 war bezüglich der Ausstellungsfläche sogar überbucht. Der Standort "Station Berlin" am Gleisdreieck war exklusiver Treffpunkt für Fachbesucher mit Lieferanten, Komponenten-Herstellern und OEMs/ODMs¹ aus den Segmenten Consumer- und Home-Electronics. IFA Global Markets ist inzwischen zur größten Einkaufs-Plattform in Europa geworden.
¹OEMs = Original Equipment Manufacturer / ODMs = Original Design Manufacturer    
IFA Next:
Die zweite Ausgabe IFA Next als Innovations-Plattform für Start-Ups, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen hat in diesem Jahr fast den doppelten Umfang angenommen. Auf zwei Bühnen, den innovation Engines, war IFA Next für Präsentationen und Diskussionen der Ort für eine Vielzahl von Veranstaltungen und Themen. Insgesamt 125 Start-Ups aus 21 Ländern mit Forschungs- und Entwicklungslaboren und global führenden "Playern" zeigten in diesem Jahr mehr Innovation als je zuvor.
IFA Next war gleichzeitig neben innovativen Ideen und spannemden Vorträgen auch der Rahmen und die Plattform für die IFA Keynotes, den IFA-Summit (hier wird die Zukunft der nächsten zehn Jahre thematisiert) und den erstmalig stattfindenden Kongress Shift AUTOMOTIVE.
Shift AUTOMOTIVE:
Die erste Ausgabe von Shift AUTOMOTIVE feierte seine erfolgreiche Premiere mit mehr als einer zufriedenstellenden Zahl von Teilnehmern. Inhaltlich geht es um neue automotive Technologien und die Art und Weise, wie wir künftig leben, arbeiten und uns fortbewegen. Hierbei ist es der Blick in die Zukunft des Fahrens aus Sicht des Konsumenten. Panels und Diskussionen mit namhadten Sprechern von u.a. Designworks of BMW Group, Daimler, Porsche, Nokia, Mesosphere, Accelere, KPMG wurden angeboten.
 
       
Die "Messe Berlin" hat mit der Messe IFA über die Jahre nicht nur ein international anerkanntes und beachtetes Thema etabliert, sondern auch mit den Spezialthemen international rennomierte Sprecher nach Berlin geholt und damit auch zusätzliches Publikum aktiviert und macht es damit auch zum Zentrum zukunftdorientierter Diskussionspanels. Vielleicht ist es auch eines der Geheimnisse, warum die Messe IFA diesen wichtigen Stellenwert besitzt.
Das ist sicher auch einer der Gründe, warum der Veranstalter der Messe IFA, die gfu Consumer Home Electronics GmbH, die Messe Berlin für weitere fünf Jahre mit der Option der Verlängerung mit der Durchführung der IFA beauftragt hat.
 
Zur schnellen Orientierung haben wir hier noch die Hallenpläne der IFA unter dem Funkturm und der "Station Berlin" abgebildet.
Das Copyright hierfür und der anderen Signets & Logos auf dieser Seite liegen bei der Messe Berlin.
  Plan PDF-Version Plan PDF-Version
  Berlin ExpoCenter City IFA Global Markets Station Berlin
 

 
Hinweis: Die Copyrights an den Logos dieser Seite liegen bei den Lizenz-Inhabern. Bei den Bildern zu den Produkten handelt es sich in der Regel um Pressefotos der Hersteller oder Anbieter. Die Bilder von den Veranstaltungen wurden selbst erstellt. Sollten hierbei Personen abgebildet sein, ist dies zufällig, oder den Personen ist das Foto bekannt. Das trifft insbesondere auf die abgebildeten Mitarbeiter der ausstellenden Firmen auf den Messen zu.
weitere Berichte