Metz und Skyworth - ein möglicher Neuanfang?

Das deutsche Unternehmen Metz wírd als zuverlässiger Fachhandelslieferant ja seit Jahren ausgezeichnet. Da aber bei dem internationalen Wettbewerb auch bei Metz das Leben nicht einfacher geworden ist, hatte man im letzten Jahr auf der IFA noch erklärt, warum man den Kundenkreis als reiner Fachhandelslieferant um den Bereich "serviceorientierte Flächenmärkte" ausgeweitet hat. 
Sicher gehört Metz nicht zu den Unternehmen, die unbedingt die allerneueste Technologie verkaufen will und jedem "Hype" nachlaufen will, man ist in Zirndorf doch eher etwas bodenständiger in der Sortimentspolitik.
Um so mehr stellte sich zur IFA 2015 die Frage, wie es mit dem Hause Metz weitergeht, denn im November 2014 musste man dort ja Insolvenz anmelden. In dem ruinösen Markt von TV-Geräten schien Metz wohl keine Zukunft zu haben und damit sah es aus nach einem Ende des traditionsreichen Unternehmens.
Die "Fernsehsparte" wurde dann im Juni 2015 durch den chinesischen Hersteller Skyworth aus Shenzhen übernommen, die zu dem Zeitpunkt als zweitgrößter TV-Hersteller Chinas gerade Expansationspläne hatten.
Der ehemals erfolgreichen Bereiche "Blitzlichtgeräte" und die "Kunststoffsparte" konnte von dem Insolvenzverwalter an die Daum-Gruppe (Fürth) verkauft werden, auch wenn das am Metz-Firmenstandort Zirndorf (Bayern) etliche Arbeitsplätze gekostet hat.
Die künftige Ausrichtung der TV-Marke Metz war aber noch völlig offen und daher versprach die Pressekonferenz hier weitere Informationen bis hin zu eindeutigen Aussagen.
Durch die Neuordnung der Messeplanung war Metz in diesem Jahr in der Halle 6.2 b - Stand 201 - anzutreffen und die Pressekonferenz fand auf dem Stand statt. Bereits die Messepräsentation auf dem Stand war schon ein erster Hinweis, in welche Richtung es gehen sollte. Der Stand war in zwei Hälften geteilt und dabei waren die Namen Metz und Skyworth gleichrangig platziert. Skyworld ist auch ein gutes Beispiel für eine Entwicklung, die seit Jahren feststellbar ist. Zunehmend treten chinesische Hersteller nicht mehr nur als Lieferant für andere Marken "anonym" auf, sondern präsentieren ihre Produkte unter eigenem Namen. Und so ist es nun auch mit Skyworld.
 
 

 

Die Pressekonferenz von Metz & Skyworth  •  02.09.2015 - 17:00-18:00 UDhr

Die Pressekonferenz wurde von Oliver Bezold eröffnet, der nach einigen Worten an Dr. Norbert Katzenbauer, dem Geschäftsfüher von Metz übergab. Dieser berichtete von der Gründung der "Metz Consumer Electronics" erst wenige Tage vor der Messe IFA mit Sitz im bayrischen Zirndorf. Unter dem Dach dieser gemeinsam mit Skyworth gegründeten Gesellschaft wird Skyworth von Deutschland nach Europa expandieren. Dabei will Skyworth das "Made in Germany" lernen.
Sortimentspolitisch wird Metz sich weiter als Premiummarke wie bisher an den Fachhandel und die serviceorientierten Flächenmärkte richten und keine Expansionspläne für Europa haben. Skyworth wird unter eigenem Namen die preiswerteren Marktbereiche angehen und somit nicht in direkte Konkurrenz zu Metz treten.
Der Präsident von Skyworth, Tangzhi Liu, stellte Skyworth vor und will über die Expansion in Deutschland in den nächsten Jahren unter den "Top 5" bei TV-Herstellern in der Welt wachsen.
Metz hat aktuell eine Ausweitung auch auf UHD-TVs vorgenommen und hat zur Messe IFA insbesondere drei Produktlinien bei LED-Fernsehern kräftig ausgebaut bzw. überarbeitet:
  • Pureo mit den Bildschirmgrößen 32" (80cm) / 43" (108cm) / 49" (123cm)
    UVP von 799 € bis 1.199 €
  • Planea mit den Bildschirmgrößen 32" (81cm) / 43 UHD (108cm) / 49 UHD (123cm) / 55 UHD (140cm)
    UVP von 999 € bis 1.999 €
  • Topas Media UHD Media twin R mit einer Bildschirmgröße von 55" (140cm)
    UVP (mit Tischfuß und Soundmodul) von  2.999 €

Da Skyworth ja auch bei OLED TV aktiv dabei ist, wurde die Frage gestellt, ob auch Metz dann einen OLED TV im nächsten Jahr präsentieren wird. Die Aussage von Dr. Norbert Katzenbauer war hierzu: Wenn wir davon überzeugt sind, dass das technologisch für uns passt, dann machen wir das, aber noch ist hier nichts entschieden.

Wir wünschen Metz viel Erfolg für die Zukunft!

 
  Metz & Skyworld zur IFA 2015 •  Die Bilder
   
Metz & Skyworld
Pressekonferenz
Metz & Skyworld
Messestand
Metz Produkte
zur IFA
   
 
Hinweis: Die Copyrights an den Logos dieser Seite liegen bei den Lizenz-Inhabern. Die Bilder von den Veranstaltungen wurden selbst erstellt. Sollten hierbei Personen abgebildet sein, ist dies zufällig, oder den Personen ist das Foto bekannt. Das trifft insbesondere auf die abgebildeten Mitarbeiter der ausstellenden Firmen auf den Messen zu.