10.03.2014 - Sony und Panasonic kündigen den professionellen Nachfolger der Blu-ray mit zunächst 300 GB Kapazität an!

Die mit  zwischen der Sony Corporation und Panasonic Corporation zur gemeinsamen Entwicklung höherer Kapazitäten zeigt erste Ergebnisse. nun werden erste Ergebnisse präsentiert und es gibt eine neue Generation optischer physischer Medien mit dem Namen "Archival Disc".

Auch ein neues Logo wurde für diese neue Archival Disc vorgestellt. Nach den verfügbaren Informationen soll der neue optische Datenträger mehr Daten speichern und länger haltbar sein.
Zunächst sind 300 Gigabyte geplant und erste Disc sollen im Sommer 2015 marktreif sein. Später ist eine Kapazitätsausweitung des Speichervolumens von 500 auf 1.000 Gigabyte (1 TB) geplant.

Die Archival Disc soll beidseitig beschreibbar sein und jede Seite mit drei Datenschichten (Layerebenen) ausgestattet sein. Jede dieser Datenschichten fasst etwa 50 GByte an Daten.

 

das neue Logo


Die geplanten Entwicklungsschritte
Bild: Sony
 

Sony bezeichnet in seiner Mitteilung optische Datenträger als besonders beständig, da sie resistent gegen Staub und Wasser sind. Auch mit Klimaveränderungen haben diese Medien keine Probleme.

Die Zukunft optischer Medien liegt laut Sony in der erheblichen Ausweitung der Datenkapazität, um eine Option als Speichermedium zu haben. Aktuell ist es so, dass die Filmindustrie und auch die Cloud-Services solche hohen Speicherkapazitäten nachfragen. Und somit kommt natürlich das Angebot der Archival Disc gerade passend.

Zielgruppe wird wohl der professionelle Bereich sein und somit werden die neuen erforderlichen Laufwerke wohl kaum für den normalen Verbraucher von Bedeutung sein.

Erste Spezifikationen der Archival Disc

Technologisch basiert diese Entwicklung auf der Blu-ray.

Sicher dürfte durch diese Entwicklungen eine weitere Zukunft physischer Medien gegeben sein.

Es bleibt abzuwarten, ob diese Technologie möglicherweise auch Einfluss auf künftige Entwicklungen im Consumer-Markt haben wird.

   Disc size (type)  300 GB (write-once)
   Optical parameter  Wavelength λ=405 nm (nanometers),
 Numerical Aperture NA=0.85
   Disc structure  Double-sided Disc (3 layers/side), Land and
 Groove Format
   Track pitch  0.225μm (micrometers)
   Data bit length  79.5nm (nanometers)
   Error correction Method  Reed-Solomon Code

 

Quelle: Sony Pressemitteilung vom 10.03.2014
Web: www.sony.net